Gnocchi Rezept

Hier findest du einfach und leckere Gnocchi Rezepte zum nachkochen und selber machen.

  • Gnocchi-Auflauf
  • Kürbis-Gnocchi
  • Gnocchi Salat
  • Gnocchi Gorgonzola
  • Gnocchi Pfanne
  • Gnocchi di Patate

Gnocchis einfach selbstgemacht. 🙂

Gnocchi-Auflauf

Zutaten

Für 2 Personen

  • 400 g Gnocchi
  • 1 Topf Basilikum
  • 100 ml Milch
  • 150 g Mascarpone
  • 2 Stück Eigelb
  • 200 g Cocktailtomaten
  • 40 g Gouda

Zubereitung

Zeit: 30min / Schwierigkeit: einfach

1
Die 400g Gnocchi (Frischepack) für ca. 3 Minuten in Salzwasser kochen. Abgießen, gut abtropfen lassen und in zwei kleine oder auch eine große Auflaufform geben.

2
Von 1 Topf Basilikum die Blätter abzupfen. Eine kleine Hand voll beiseite legen, den Rest grob hacken und mit 100 ml fein pürieren. Mit der Mascarpone und den 2 Eigelb verrühren. Sauce salzen und pfeffern und über die Gnocchi geben.

3
Die Cocktailtomaten putzen, in dünne Scheiben schneiden und auf den Gnocchi verteilen.

4
Mit geriebenem Gouda bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 210 Grad (Umluft 190 Grad) auf der 2. Schiene von unten 15 Min. backen.

5
Restlichen Basilikum nach Belieben zerkleinern und das Gratin damit bestreuen. Mhmm 🙂

Kürbis-Gnocchi

Zutaten

Für 8 Personen

  • 300 g Kürbispürree – Hokkaido
  • 100 g Dinkelgrieß
  • 150 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Ei oder 1 EL Sojamehl
  • 1 Msp. Muskat

Zubereitung

Zeit: 90min / Schwierigkeit: Mittel

1
1600 g Kürbis roh – ergibt gegart ca. 950 g Kürbispürree – ergibt ca. 140 Gnocchi`s.

2
Kürbis waschen, in Spalten schneiden und die Kerne entfernen. Im Ofen ca. 20-30 Minuten auf 160° Grad garen, bis der Kürbis mehlig ist.

3
Grob zerdrücken, Dinkelgrieß, Dinkelmehl, Ei und Muskat untermengen und gut verkneten. (für den sofortigen Verbrauch können jetzt mit zwei Teelöffel Nocken abgestochen werden)

4
Zum Einfrieren den Teig zu einer Rolle von ca. 1 cm Durchmesser auf der bemehlten Arbeitsfläche rollen. In Scheiben schneiden und mit der Gabel etwas eindrücken.

5
In eine Gefrierdose eine Schicht rohe Gnocchis legen, eine Stück Backpapier dazwischen legen und wieder eine Schicht Gnocchis – bis die Gefrierdose voll ist.

6
Gnocchi können so nach Bedarf entnommen werden.

Vegan:
1 EL Sojamehl mit 2 EL Wasser verrührt – ersetzt 1 Ei.

Gnocchi Salat

Zutaten

Für 4 Personen

  • 400 g Gnocchi
  • 1 Bund Rucola
  • 1 Glas Getrocknete Tomaten in Öl, ca. 200 g
  • 80 g schwarze spanische Oliven
  • 200 g Feta
  • 2 Stk. Tomaten
  • 1 Stk. Paprika
  • 4 Stk. Schalotten, oder eine große rote Zwiebel

Für das Dressing:

  • 2 EL grünes Pesto
  • 2 EL weißer Balsamico
  • 2 EL Tomatenöl von den eingelegten Tomaten
  • Pfeffer, schwarz grob gemahlen
  • Olivenöl zum anbraten der Gnocchi evtl. Pinienkerne zum darüberstreuen

Zubereitung

Zeit: 30min / Schwierigkeit: leicht

1
Getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden (Öl aus dem Glas nicht weggießen). Schalotten in feine Streifen schneiden und Schafskäse würfeln. Oliven vierteln. Paprikaschote und die frischen Tomaten ebenfalls würfeln. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben.

2
Für das Dressing Pesto, Essig, 2 EL von dem Tomatenöl verrühren. Mit Pfeffer abschmecken. Über die Zutaten gießen und einige Zeit zum durchziehen in den Kühlschrank stellen.

3
Gnocchi in einer Pfanne in etwas Olivenöl knusprig braten und noch heiß unter den Salat mengen. So können sich die Gnocchi ein wenig mit der Marinade vollsaugen.

4
Kurz vorm Servieren den gesäuberten Rucola etwas zerkleinern und unter den Salat heben.

5
Wer mag gibt noch geröstete Pinienkerne darüber.

6
Der Salat schmeckt lauwarm und kalt.

Gnocchi Gorgonzola

Zutaten

Für 2 Personen

  • 500 g Kartoffeln mehlig
  • 120 g Mehl
  • 2 Eigelb
  • Muscatnuss
  • Salz
  • Reismehl

Gorgonzola-Sauce:

  • 1 Schalotte fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 150 ml Weißwein
  • 200 ml Gemüsefond
  • 100 ml Sahne
  • 150 g Gorgonzola
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Olivenöl

Zubereitung

Zeit: 40min / Schwierigkeit: Mittel

1
Die Kartoffeln als Pellkartoffeln in gesalzenem Wasser weich kochen, abgiessen, höchstens 5 Minuten abkühlen und dann durch die Kartoffelpresse geben. Das geht am besten, in dem man die Kartoffeln halbiert und mit der Schnittfläche nach unten in die Presse gibt, die Pelle bleibt dann automatisch in der Presse.
 
2
Es ist wichtig, dass die Kartoffeln heiss durch die Presse gegeben, werden, damit die Kartoffelmasse gut ausdampfen kann. Wenn die Kartoffelmasse etwas ausgekühlt ist, die Eigelbe und das Mehl dazugeben und schnell und kräftig durchkneten – nicht zu lange kneten, da sonst die Gnocchi wie Radiergummi werden. Mit Salz und geriebener Muskatnuss abschmecken.
 
3
Auf einem Brett etwas Reismehl geben – Reismehl enthält kein Gluten und verhindert so das Anbacken und Zusammenkleben der Gnocchi. Etwas von der Kartoffelmasse nehmen, daraus eine Rolle von ca. 2 cm Durchmesser formen und mit einem scharfen Messer ca. 1,5 – 2 cm lange Stücke abschneiden.
 
4
Auf einen Teller etwas Reismehl geben und darauf die Gnocchi ablegen. Dann die Gnocchi in ausreichend gesalzenes und kochendes Wasser geben und so lange köcheln lassen, bis sie oben schwimmen, dann sind sie fertig. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und kaltem Wasser abschrecken.
 
Gorgonzola-Sauce:
In einem Topf etwas Olivenöl geben und darin die Schalotte und den Knoblauch anschwitzen, dann mit dem Weißwein ablöschen und diesen fast gänzlich reduzieren lassen, dann den Gemüsefond und die Sahne dazugeben und einmal kräftig aufkochen lassen und dann den Herd auf kleinste Stufe geben und den gewürfelten Gorgonzola darin auflösen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Finish:
Nun die Gnocchi mit der Schaumkelle aus dem kalten Wasser nehmen, abtrofen lassen und in die Sauce geben und ein paar Minuten unter Schwenken darin erwärmen und dann servieren.

Gnocchi Pfanne

Zutaten

Für 2 Personen
  • 300 Gramm Gnocchi
  • 50 Gramm Speckwürfel
  • 1 Zwiebel Schnittlauch
  • Pfeffer
  • Salz
  • 150 ml Sahne

Zubereitung

Zeit: 10min / Schwierigkeit: leicht

1
Zwiebel würfeln und zusammen mit dem Speck in einer Pfanne anbraten. Die gekochten Gnocchi dazugeben und auch anbraten. Mit Schnittlauch, Pfeffer und Salz abschmecken. Die Sahne dazugeben und kurz köcheln lassen.
 
2
Statt der Sahne kann man auch Eier dazugeben.

Gnocchi di Patate

Zutaten

Für 4 Personen

  • 1 kg
    Kartoffeln mehlig
  • 200 gr. Mehl
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz

Zubereitung

Zeit: 10min / Schwierigkeit: leicht

1
Die Kartoffeln kochen, schälen und durch die Press drücken. Auf einer bemehlten Unterlage mit Salz und Ei rasch vermischen.

2
Mehl dazu geben und einige Minuten sehr gut durchkneten, bis der Teig ziemlich fest ist.
 
3
In kleine Mengen teilen, daraus 2 cm dicke Rollen formen und diese wiederum in 2 – 3 cm Länge schneiden.
 
4
Danach mit einer Gabel den Gnocchis die richtige Form geben indem man sie leicht drauf drückt. Achtung: Vor dem Garen unbedingt 1 Stunde trocknen lassen.